Springe zum Inhalt Psychotherapie Amstetten Supervision Waidhofen Perg Pöchlarn Melk Steyr Scheibbs St.Pölten Linz Dr. Wurzer

Methode

Meine psychotherapeutische Methode ist Systemische Familientherapie.
Es gibt eine Reihe anerkannter psychotherapeutischer Methoden z.B. Analytische -, Gestalt -, Personenzentrierte -,
Verhaltenspsychotherapie, usw.

Der Unterschied zwischen den Methoden liegt im Wesentlichen darin, welches
Verständnis von Persönlichkeitsstruktur des Menschen und von der Entstehung psychischer Störungen der
jeweiligen Methode zugrunde liegt und welche Verfahren daher für die Heilung und Linderung von seelischen
Problemen angewendet werden.

Die Systemische Familientherapie versteht die Probleme des Einzelnen im Zusammenhang mit seinen sozialen
Beziehungen und seiner aktuellen Lebenssituation. Diese Methode richtet Ihre Aufmerksamkeit auf die Interaktionen
in Ihrem sozialen „System“, wie z.B. Familie, Partnerschaft, Beruf, gesellschaftliches Umfeld und geht von den dort
vorhandenen Fähigkeiten und Stärken bzw. Defiziten aus.

Eine Grundphilosophie der systemischen Theorie basiert auf der Überzeugung, dass wir Menschen alle Anlagen,
um uns vollständig zu entfalten, in uns tragen. Jeder Mensch hat eine Lebenskraft in sich, die als ein „Schatz“
gesehen werden kann. Dieser Schatz ist da, selbst wenn der Mensch über Zeiten hinweg nicht in direktem Kontakt
mit ihm steht. Dies bedeutet, dass in ihren Körpern eine Weisheit innewohnt.

Eine weitere wichtige Grundannahme der Systemischen Therapie ist, dass es keine objektive Realität gibt, sondern,
dass jeder Mensch sein eigenes Bild von der Welt schafft.
Zwei Grundgebote: Akzeptanz: „Achte die Vielfalt menschlicher Welten!“
Respekt: „Schätze den Anderen im Zusammenleben als ebenbürtig!“

Ziel der Systemischen Therapie ist es, festgefahrene Strukturen aufzubrechen, um so das System in ein neues
Gleichgewicht zu bringen. Hierbei wird ein besonderes Gewicht auf die Kommunikationsmuster innerhalb eines
Systems gelegt.